Veranstaltungen
im Überblick

Elke Baum   *   Kunsthandwerker-Agentur
Theodor-Storm-Straße 8   *   22946 Trittau
Tel. 04154 - 2037   *   Fax 04154 - 85491

Veranstaltungen

< Termin 1/22 >

Informationen zum Termin 24. Februar 18

Sa 24. Februar 18 -

Kabarett

"Wer kocht, der schießt nicht"

* erstmalig *

Kulturzentrum Wassermühle, Am Mühlenteich 3, 22946 Trittau

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Köstliche Unterhaltung im wahrsten Sinne des Wortes erwartet die Besucher am 24. Februar in der Trittauer Wassermühle.

Bei "Wer kocht, schießt nicht" gibt es feinste Kabarett-Kunst nicht nur für Hobby-Köche. Denn wenn in diesem einzigartigen kabarettistischen Kochstudio auf der Bühne lustig vor sich hin gebrutzelt wird, kann einfach keiner widerstehen. Dr. Theodor Kögel, ein reservierter Molekularbiologe, der seine Freizeit am liebsten am Herd verbringt und Gourmet-Menüs zaubert, steckt in einer waschechten Lebenskrise: Weder hat er einen Job, noch eine Frau und jetzt schickt ihn die Arbeitsagentur auch noch ausgerechnet in so einen schäbigen Fast Food Schuppen.

Auch nach mittlerweile mehr als 600 Aufführungen immer noch der Dauerbrenner im Repertoire: "Wer kocht, schießt nicht" von Michael Herl, Kultautor und einst Co-Moderator der Late Lounge im HR-Fernsehen, gelernter Journalist und früher einmal im Auftrag eines renommierten Verlags Restaurantkritiker in Kalifornien.
Herl schickte nun den unglückseligen Molekularbiologen Dr. Theodor Kögel gespielt von Ulrich Gall hinaus in die Welt. Dr. Kögel, Gastwirtssohn aus dem Sauerland und begnadeter Hobbykoch, steckt in einer tiefen Lebenskrise. Kein Job, keine Frau, kein Elternhaus - und nun hat ihn das Arbeitsamt auch noch zur Firma Schnell & Lecker geschickt, sich dort vorzustellen. Ausgerechnet Schnell & Lecker, ein Hersteller von Fertigprodukten!

Kögel hat keine Wahl, er muss dorthin. Seine Aufgabe: Er soll einem "ausgewählten Testpublikum" demonstrieren, wie mühsam und ungesund die herkömmliche Küche ist - und wie bequem, nahrhaft und zeitsparend das alles doch mit den Produkten von Schnell & Lecker zu machen sei. Kögel hält sich anfangs wacker - doch bald schon gerät ihm seine Vorführung aus dem Ruder und ungewollt zu einem absurd-realistischen Vortrag über die Abstrusitäten der modernen Nahrungsaufnahme, über italienische Gastronomen und ihre Pfeffermühlen, über gepresste Hühner in Amerika und andere Fragwürdigkeiten.

Dieses vielversprechende Szenario entstammt der Feder des brillanten Kultautors und Schauspielers Michael Herl, der seine Stücke bereits auf zahlreichen bedeutenden Kleinkunstbühnen in Deutschland inszeniert hat. Nun landet er mit "Wer kocht, schießt nicht" seinen nächsten genialen Streich, denn das Stück ist jetzt schon ein echter Klassiker der Satire
Ein Muss für alle Gourmets und für Gourmands, für Hobbyköche und für Profiköche, für Feinkosthändler und für Feinkostkäufer, für Metzger und für Vegetarier - und für alle mit Sinn für gutes Essen und bösen Humor. Eine gnadenlose Abrechnung mit allem, was mit Fast Food, Convenience-Produkten und Kochen ohne Zeit und Muße zu tun hat - gleichzeitig eine sensibel-sarkastische Beschreibung des Wahns um Kochen, Essen, Trinken, Denken, Handeln und Sein in modernen Zeiten. Für alle, die delikates Entertainment zu schätzen wissen, ist diese Show ein absolutes Muss.

Darsteller: Ulrich Gall

Der Eintrittspreis beträgt 15,00 Euro

Veranstalterin: Gemeinde Trittau

Kartenvorverkauf: "der Buchladen" Anja Wenck, Poststraße 31,
Tel. 04154 98 92 405
oder an der Abendkasse.

< Termin 1/22 >
 [ Drucken ]