Lust auf Kunsthandwerk in Travemünde Juli 2017

Elke Baum   *   Kunsthandwerker-Agentur
Theodor-Storm-Straße 8   *   22946 Trittau
Tel. 04154 - 2037   *   Fax 04154 - 85491

Rückschau

Rückblick „Lust auf Kunsthandwerk“ in Lübeck-Travemünde auf dem Fährplatz vom 07. – 09. Juli 2017

Während an diesem Wochenende in Hamburg der linke Mob Stadteile in Schutt und Asche legte und im Schanzenviertel kriegsähnliche Verwüstungen anrichtete, reihenweise Autos in Brand steckte, Läden zerstörte, plünderte und die Polizeieinsätze mit Steinen, Molotow-Cocktails und Stahlgeschossen beim Hamburger G20-Gipfel angriff, erlebten wir mit dreißig Ausstellern einen fröhlichen und gut besuchten Sommermarkt mit maritimen Flair auf dem kleinen Fährplatz in Lübeck-Travemünde.

Frühsommerliche Temperaturen - aber noch kein Badewetter - bescherte einigen Ausstellern an drei Tagen in Travemünde an diesem Wochenende Traumumsätze. Die Betonung liegt hier auf einige. So hat der Stiftedrechsler in Travemünde bereits einen festen Kundenstamm, der auch gerne einmal einen teuren Füllhalter kauft. Urlauber aus Düsseldorf oder Hessen zählten zu seinen kauffreudigen Kunden. So auch unsere Ausstellerin mit selbst genähter Kinderkleidung die gerne nach Travemünde kommt, weil sie auf unserem Markt die einzige Anbieterin mit Kinderkleidung ist. Sehr gut gekauft wurde hier gezielt an Schmuckständen mit hochwertigem Schmuck oder Gartenaccessoires. Auch unser Anbieter mit Heilseife von der Insel Rügen freute sich über seine Kunden aus Travemünde und hatte interessante Neuigkeiten von der Marktszene auf der Insel Rügen zu erzählen. Seinen Berichten nach läuft es dort zurzeit nicht so gut, und die Menschen geben kein Geld aus. Nun beginnen die Ferien ja auch erst.

Die kleinen Läden an der Vorderreihe sind voll von günstigen und individuellen Textilien. Deshalb wird kaum ein Aussteller auf unserem Markt mit Textilien gute Umsätze erwirtschaften können. Das sagen wir unseren Ausstellern immer ehrlich bevor sie sich anmelden. Denn der Erfolg hängt auch immer von der richtigen Entscheidung für oder gegen einen Markt ab. Und manchmal wird gerade DER, von dem man sich viel verspricht zum Gegenteil. Dann ist das leider so und das muss man aushalten können.

Für mich war es ein sehr entspanntes und zum Teil auch amüsantes Wochenende mit netten Ausstellern und guten Gesprächen, zumal uns auch bekannte nette Aussteller von anderen Märkten besuchten.
Wir sind wieder vom 25. – 27. August auf dem Fährplatz mit vielen interessanten Angeboten. Kurzentschlossene können sich gerne noch anmelden.

Hier wieder ein kurzer Videoclip von diesem Wochenende:



Ihre
Elke Baum