Lust auf Kunsthandwerk in Travemünde Juli 2016

Elke Baum   *   Kunsthandwerker-Agentur
Theodor-Storm-Straße 8   *   22946 Trittau
Tel. 04154 - 2037   *   Fax 04154 - 85491

Rückschau

Rückblick „Lust auf Kunsthandwerk“ in Lübeck-Travemünde auf dem Fährplatz vom 01. – 03. Juli

Travemünde war an diesem Wochenende voll von Touristen und Urlaubern. Am Aufbaunachmittag am Donnerstag lag ein riesiger britischer Luxusliner vor unserer Veranstaltungsfläche, und in den Geschäften in der Vorderreihe hörte man die Engländer einkaufen. So manche Verkäuferin musste ihren Chef holen. Schade, dass wir unseren Markt nicht schon geöffnet hatten.

Bis auf wenige kurze Schauer hatten wir insgesamt Glück mit dem Wetter auf unserem kleinen kunsthandwerklichen „Touristenmarkt“ auf dem Fährplatz in Lübeck-Travemünde.

Imposante Nachbarschaft - Luxus-Kreuzfahrer
Foto: Helge Normann

Selbst am Samstag überraschte uns erst gegen 16.45 Uhr ein kurzer Schauer. Unser Markt "Lust auf Kunsthandwerk" wurde durchgehend sehr gut besucht. Zusätzlich legte am Samstag ein Luxus - Kreuzfahrtschiff mit ausländischen Passagieren vor unserer Veranstaltungsfläche an und blieb den ganzen Tag bis 19.00 Uhr. Unsere kleine Zeltstadt wirkte im Vergleich zum Luxusliner geradezu wie eine Miniatur. Viele Amerikaner kauften dieses Mal an den Ständen unserer Aussteller Souvenirs. Leider benutzen nicht alle ein EC-Kartengerät, doch dann wurde schon einmal mit Dollar bezahlt.

Am Sonntag schien fast bis zum Marktende durchgehend die Sonne. Nach einem kurzen Regenschauer verließen wir alle bei Sonnenschein die Marktfläche.

Wir verkaufen in den Sommerferien dort, wo andere Urlaub machen, und das zahlt sich für viele Aussteller aus, wenn sie Urlaub mit Märkten verbinden. Im Urlaub wird gelacht, geliebt und gelebt. Die schönsten Tage im Jahr flattern wie die zarten Loops unserer Aussteller an ihren Ständen im Sonnenschein dahin. So fühlte sich auch unser Markt direkt an der Travemündung an. Fröhlich – entspannt – mit netten Menschen.
Hier wieder für alle die nicht dabei waren eine kurze Videodokumentation.



Ihre
Elke Baum