Lust auf Kunsthandwerk in Travemünde 2013

Elke Baum   *   Kunsthandwerker-Agentur
Theodor-Storm-Straße 8   *   22946 Trittau
Tel. 04154 - 2037   *   Fax 04154 - 85491

Rückschau

"Lust auf Kunsthandwerk" in Lübeck - Travemünde vom 28. - 30 Juni 2013

Das Ostseebad Travemünde wird während des gesamten Jahres von tausenden Tagesgästen aus Lübeck und Hamburg besucht. Unsere kleine Marktfläche liegt ideal zwischen Travemündung und Vorderreihe (Einkaufsmeile) in unmittelbarer Nähe der Priwallfähre. Travemünde lädt ein zum Genießen und Shoppen. Das bedeutete für unsere 46 Aussteller, dass sie mit einem attraktiven Warenangebot der in unmittelbarer Nähe gelegenen Geschäfte konkurrieren mussten. Außergewöhnliche Mode ist in Travemünde schon mit Rabatten herabgesetzt, und alles was das Herz des Touristen begehrt bekommt er auch in kleinen attraktiven Geschäften in der Einkaufsmeile. Doch wer hier Unikate anbietet wie Thomas Nolte mit Getränkehaltern aus seiner Werkstatt oder Schmuckwerkstätten wie Dietger Krause aus Bad Bevensen, Mary Vogt aus Stockelsdorf oder Clemens Klüver aus Peissen blickten auch bei gemischtem und zu kühlem Sommerwetter zufrieden auf das Wochenende zurück. Leichte Sommermode wie von Traudi Vorberg aus Belgien präsentiert, ließen sich bei diesen Temperaturen natürlich nicht so locker verkaufen wie vor einigen Jahren am heißesten Tag des Jahres.

Am Sonntag war der Kunsthandwerkermarkt rappelvoll bis es gegen 16.00 Uhr wieder an zu nieseln fing. Aber wie wir alle wissen: Viele Besucher auf Touristenmärkten garantieren nicht für jeden Aussteller Spitzenumsätze. Am Sonntag wurde unser Markt bis am späten Nachmittag von Mareike Pietz betreut, denn unser Enkel Momme wurde im Hamburger Michel getauft. Das war für uns ein ganz besonderes inniges und schönes Familienerlebnis an diesem Sonntag. So überlasse ich es den Ausstellern untereinander zu berichten wie es denn für den Einzelnen in Travemünde war. Wir haben für Sie einen kleinen Videoclip von unserem Markt am Samstag drehen lassen.

Wir alle gehen in der Woche unserer Liebe und Leidenschaft nach, etwas herzustellen, das uns und unserem Publikum Freude macht und gefallen wird. Wir scheuen keinen Wind und Wetter. Und wenn es an der Grenze des Erträglichen ist, sprechen wir uns gegenseitig Mut zu. Uns schweißt die Hoffnung auf ein umsatzstarkes Wochenende zusammen. Irgendeiner auf unserem Markt hat es gerade wieder irgendwo erlebt. Wir fühlen es fast mit als wäre es unser eigenes gewesen. Wir sind Menschen die sich nicht fremd bestimmen lassen und auch nicht können. Wir alle empfinden uns als Glückspilze, wenn wir mit unserer Arbeit wertgeschätzt werden und wir von ihr unseren Lebensunterhalt bestreiten können.

Ich wohne eine dreiviertel Stunde von Travemünde entfernt. Ich kaufe in Travemünde gerne ein, und wir lieben die kleinen Fischrestaurants. Da ist es doch nur natürlich, dass wir dort sehr gerne ein Veranstaltungswochenende mit unseren Ausstellern verbringen ... ganz gleich wie groß oder klein sich unser Markt gestaltet. Meine jahrzehntelangen Erfahrungen sind wie Fotos: Aus Negativem wird etwas Positives. Das hat sich an diesem Wochenende als Veranstalterin für mich wieder bestätigt, und davon werden noch viele Aussteller im nächsten Jahr profitieren.

So freue ich mich auf das kommende Wochenende auf insgesamt 30 Aussteller/innen und unsere Besucher direkt an der Seebrücke des Schönberger Strands. Ich frage mich allerdings wie wir alle: Wann kommt endlich der Sommer?

Ihre
Elke Baum