Kurs Laboe
Kunsthandwerk auf dem Hafenplatz

Elke Baum   *   Kunsthandwerker-Agentur
Theodor-Storm-Straße 8   *   22946 Trittau
Tel. 04154 - 2037   *   Fax 04154 - 85491

Rückschau

Rückblick Kunsthandwerkermarkt auf der Hafeneventfläche 24235 Laboe/Ostsee vom 22. - 24. Juli 2016

Sommermarkt am Hafen
Sommermarkt am Hafen

In Laboe gibt es zwei Yachthäfen mit über 700 Liegeplätzen, einen Fischereihafen sowie einen Gewerbehafen mit einem Museumssteg. Neben den Hochseeangelfahrten gibt es die Möglichkeit, Segelschiffe zu chartern, oder verschiedene Segelscheine in Segelschulen zu erwerben. Eine Surf- und Kiteschule komplettiert das Angebot. Vom Gewerbehafen aus starten im Sommer auch Ausflugsschiffe ihre Fahrten in See.

Der Laboeer Hafen wurde seit 1988 in jedem Jahr mit der blauen Umweltflagge für saubere Meere ausgezeichnet. Diese Auszeichnung, die von der Stiftung für Umwelterziehung vergeben und in der Bundesrepublik Deutschland durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung verliehen wird, erhalten Hafenträger, die sich in besonderem Maße für den Umweltschutz und die Aufklärung verdient gemacht haben.

Seit 2008 organisieren wir Kunsthandwerkermärkte im Yachthafen. Viele Jahre im Rosengarten und jetzt, nachdem das Hafengelände für viele Millionen neu umgestaltet wurde, auf der Hafeneventfläche. Laboe war an diesem Wochenende voll von Urlaubern, denn für Familien mit Kindern ist Laboe ein Urlaubsparadies. Unsere Kunsthandwerkermärkte sind sehr beliebt in Laboe. So freuten sich unsere Aussteller, dass viele Kunden von den Märkten vergangener Jahre wieder kamen und sich auch viele Besucher extra für diesen Markt trotz der extremen Hitze auf den Weg gemacht hatten. Viele Kunden unserer Aussteller kamen aus Laboe und Umgebung und mit ihnen altbekannte „Abwerber“. Über diese Resonanz habe ich mich sehr gefreut, weil hier genau auch unsere gezielte Werbung in Kiel und Umgebung zum Erfolg geführt hatte.

Trotz der fast unerträglichen Hitze strömten die Besucher am Freitagmorgen ab 11.00 Uhr über unsere Meile bis am Sonntagabend am Veranstaltungsende. Die Betreiber unseres kleinen Crêpes – Standes wollten am Ende gar nicht aufhören, so gut lief das Geschäft. Aber auch für viele unserer Kunsthandwerker war dieser Markt topp. Britta Marquardt hatte im letzten Jahr in Laboe schon gut verkauft. Doch bei diesen heißen Sommertemperaturen waren ihre handgenähten Boxershorts aus 100 % Baumwolle der Renner. „Das war unser bester Umsatz aller Zeiten“, strahlte ihr Mann Christian.

Frau Herentin mit selbst hergestellten Windspielen
Frau Herentin mit selbst hergestellten Windspielen

Auch unsere Schmuck- Designerinnen wie Astrid Voss aus Faßberg oder Claudia Dölling bedankten sich am Veranstaltungsende für diesen umsatzstarken Markt im Yachthafen. Kathja Harders Stand mit Schmuck und Lichtobjekte aus Aludraht war an allen drei Tagen von Kunden belagert. Janina Bockmeier freute sich über die vielen Kunden mit Kindern in Laboe und war auch sehr zufrieden. Frau Herenthin aus Körle mit selbst hergestellten Windspielen buchte gleich noch einmal unseren Folgemarkt in Laboe vom 12. – 14. August. Für alle die nicht dabei waren, haben wir wieder einen kurzen Videoclip am Samstagmittag drehen lassen.


Nur mir ging es am Wochenende mies. Ich hatte die Stärke der Sonne an der Ostsee am Aufbautag unterschätzt und musste eine schlimme Sonnenallergie im Gesicht ertragen. Mit verquollenem puderrotem Gesicht fühlte ich mich wie eine zerquetschte Tomate. Während unsere Keramikerin Gretl Langner aus Husum an allen drei Tagen ins Meer zu einem abkühlenden Bad sprang, versuchte ich mein Gesicht zu kühlen, was aber nicht half.

Nun freuen wir uns auf unseren Kunsthandwerkermarkt auf dem Schlosshof in Husum vom 05. – 07. August. Auch hier werden wir wieder gezielt Werbung an die Husumer und in der Umgebung schalten in der Hoffnung, dass dieser Markt genauso erfolgreich wie in Laboe wird.

Ihre

Elke Baum