Düwelsbrücker Creativmarkt in Hamburg Juni 2016

Elke Baum   *   Kunsthandwerker-Agentur
Theodor-Storm-Straße 8   *   22946 Trittau
Tel. 04154 - 2037   *   Fax 04154 - 85491

Rückschau

Rückblick auf unseren Düwelsbrücker CREATIV-Markt am Fähranleger Teufelsbrück am 18. und 19. Juni 2016

Einen kurzen Rückblick auf unseren Düwelsbrücker CREATIV-Markt am Fähranleger Teufelsbrück am 18. und 19. Juni an der Hamburger Elbchaussee möchte ich Ihnen, wenn auch etwas verspätet, nicht vorenthalten. Es war schon ein selten schönes Gefühl, als wir Samstagmorgen gegen 6.00 Uhr bei Sonnenschein am Hamburger Hafen vorbeifuhren, der Hafen mit seinen Schiffen in der Sonne glitzerte und ein spannendes Marktwochenende vor uns lag.

Unser Veranstaltungstermin über Himmelfahrt im letzten Jahr war unglücklich gewählt, da zeitgleich das Deutsche Spring-und Dressurderby in Klein-Flottbek stattfand und der Veranstalter alle Parkplätze um uns herum für seine Aussteller angemietet hatte. Außerdem war Himmelfahrt mit vier Markttagen einfach zu lang für unseren kleinen Markt. Dass im angrenzenden einkommensstärksten Stadtteil Nienstedten die meisten Kinder in Hamburg wohnen und ihre Eltern ohne sie nicht aus dem Haus gehen, war uns bis dahin unbekannt. Daraus hatten wir natürlich gelernt.

So wunderte es uns nicht, dass Dag von den Kindern mit ihren Eltern dicht umlagert wurde. Freude leuchtete den Vätern und Kindern in den Augen als sie gemeinsam drechseln durften. Eine Besucherin erzählte mir, dass der Naturpädagoge Dag mit den Kindern der in der Nähe liegenden Rudolf- Steiner- Schule gedrechselt hatte und ihn daher sehr viele Kinder kennen würden und sich sehr auf ihn gefreut hätten. Aber auch unser Glasbläser Hans Harder freute sich über größere Aufträge der einkommensstarken Kundschaft.

Marokkanische Küche
Marokkanische Küche mit S. Salama EL SHURUK

Der Marokkaner S. Salama EL SHURUK bereitete auf unserem Markt eine typische und ursprüngliche Mahlzeit mit orientalischen Zutaten in der sogenannten Tajine, einem runden unglasierten Topf mit kegelförmigen Deckel, zu. Geheizt wurde auf Wüstensand mit Eierbriketts. In der Tajine wurden Gemüse, Kartoffeln und alle Gewürze zusammen schonend im Dampf gegart und entwickelten darin einen unvergleichlichen Geschmack. Die Tajine kann auf dem Herd, im Backofen oder auf speziellen Holzkohlestäbchen verwendet werden. Eine Kostprobe bekamen unsere Besucher direkt am Stand.
„ Stellen Sie Ihr Kamel doch einfach hier her“, empfahl S. Salama EL SHURUK einer Besucherin mit Fahrrad während er erklärte, dass er sein Gericht auf Wüstensand mit einigen Eierbriketts vollständig ohne Fett zubereitete.

Die glasierten Tajinen konnten die Besucher in 3 verschiedenen Größen erwerben. Hier einmal ein Rezept für Interessierte von Ihnen. Couscous mit Gemüse auf eine schnelle europäische Art.
Zutaten:

Couscous mit Gemüse
Couscous mit Gemüse
  • 400g Instant-Couscous
  • Salz
  • 1 Tl Butter
  • 3 kl. Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 150g Kürbis
  • 1 kl. Aubergine
  • 100g grüne Bohnen
  • 100g Weißkohl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 getr. Chilischote
  • 3 El Öl
  • 3 Fäden Safran
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 100g Kichererbsen (a.d.Dose)
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • Korianderblätter

1. Couscous in einer Schüssel mit 400ml kochendem Salzwasser übergießen. 5 Minuten quellen lassen, dann mit einer Gabel auflockern und ein Tl. Butter zufügen und unterheben. Warm halten.
2. Gemüse putzen und waschen. Zucchini in dicke Stifte schneiden, Tomaten halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Aubergine u Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Weißkohl in Streifen schneiden, Bohnen nur putzen und ganz lassen, alles dazugeben.
3. Knoblauch in feine Würfel schneiden. Chilischoten zerstoßen. Das Öl in die Tagine geben, Kürbis, Bohnen und Weißkohl hineinschichten und ca .10 Minuten garen. Dann auch Zuchini und Aubergine dazugeben und weitere 10 Minuten garen.
4. Safran in der Brühe auflösen und zum Gemüse gießen und Tomaten dazugeben und noch weitere 8 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Couscous auf einem großen Teller in der Mitte anrichten und das Gemüse drum herum schichten oder verteilen. Mit frischem Koriander bestreut servieren.

Susi Fey mit dem Label Clamotti aus Berlin
Susi Fey mit dem Label Clamotti aus Berlin

"Es ist für mich der schönste Kunsthandwerkermarkt am Anleger Teufelsbrück den ich besucht habe - außer dem Kunsthandwerkermarkt im Völkerkundemuseum. Für alle ist etwas dabei." meinte eine Besucherin begeistert, und kaufte noch einige Glasobjekte bei Hans Harder.

Das Angebot unserer Aussteller bekam von sehr vielen Marktbesuchern großen Zuspruch, so dass wir den Düwelsbrücker CREATIV-Markt für nächstes Jahr wieder beantragen werden.
Für alle die nicht dabei waren, haben wir wieder einen kurzen Videoclip von Michael Lukowski drehen lassen.

Diese Woche konzentrieren wir uns ganz auf unseren „Düwelsbrücker CREATIV-MARKT -Kunsthandwerk & MEHR" am 17. und 18. Juni am Fähranleger Teufelsbrück. Wir haben an der Elbchaussee einen kleinen schönen Markt mit ausgesuchten Kunsthandwerkern und Ausstellern zusammengestellt und hoffen, dass uns die Fußball Europameisterschaft nicht zu sehr dazwischen spielt.

Selbst aus Trittau kamen noch Besucher um Schmuck zu kaufen. Gefreut habe ich mich aber auch über den Besuch des alten „Markthasen“ Jürgen Maßow. Wir kennen uns seit 2000 von einigen Märkten. Jürgen Maßow hat früher Märkte für die damalige Töpferei Abraxas aus Nordrhein- Westfalen gefahren bis diese Freundschaft samt Töpferei zerbrach. Es gab viel zu erzählen, was in den Marktjahren damals und anschließend passiert ist. Märkte sind ein kollektives Miteinander und nehmen ihre Menschen lange Zeit mit, wenn sie so wie ich wohl mit zu den ältesten Marktveranstaltern Deutschlands gehören.

Ihre
Elke Baum