Ammersbeker Impressiona

Elke Baum   *   Kunsthandwerker-Agentur
Theodor-Storm-Straße 8   *   22946 Trittau
Tel. 04154 - 2037   *   Fax 04154 - 85491

Rückschau

Ammersbeker Impressiona am 4. und 5. Mai 2013

„Frau Baum, das ist hier wieder ein sehr schöner Markt“ lobten die Besucher aus dem Kreis Stormarn und Umgebung unsere "Ammersbeker Impressiona" auf dem romantischen Gutshof in Ammersbek. Unsere Fans aus dem Kreis Stormarn besitzen ein gehobenes Auge für Märkte. Ihr anerkennendes Lob bedeutet Balsam auf meine empfindsame Veranstalterinnenseele. Denn hier steht mein Name für anspruchsvolle Märkte.

Unabhängig davon betrachte ich unsere Märkte immer mit meinem persönlichen Auge als Besucherin. Es gibt Märkte, da wüsste ich nicht, was ich mitnehmen sollte. Wiederum gibt es Märkte, auf denen ich sehr viel kaufe und gerne noch mehr ..., wenn es nicht den Rahmen sprengen würde. So auch hier in Ammersbek. Die "Ammersbeker Impressiona" auf dem romantischen Gutshof sah wunderschön und zum Kauf verführend aus. Ein attraktives abwechslungsreiches Angebot der Kunsthandwerker, kultivierte Besucher und das traumhafte Sommerwetter zeichneten diesen Markt aus. Gefreut hat mich besonders, dass selbst die großen ausgefallenen Skulpturen für Haus und Garten mehrere Liebhaber fanden. Doch was für den einen Aussteller ein guter Markt oder sogar Spitzenmarkt wie für Andrea Schwarze aus Neustadt bedeutet, endet vielleicht für seinen Nachbarn mit einer Enttäuschung.

Es ist nicht mein Anliegen, für einzelne Aussteller zu reden, denn ihre Aussagen sind, wie wir alle wissen, oft grenzwertig und stimmen nicht mit dem überein, was sie einerseits erzählen und anschließend tun oder buchen. Ich spreche hier für mich als Veranstalterin oder Kundin. Ich habe mich sehr gefreut, dass sich 20 Aussteller mehr als im letzten Jahr angemeldet hatten und wir unseren Besuchern mit 60 Ausstellern eine attraktive Größenordnung bieten konnten. Es waren viele neue Kunsthandwerker dabei, die sich anschließend für unsere gute Organisation bedankten. Auf vielen Märkten werden ihre Stände morgens eingeteilt und dann sehen sie den Veranstalter erst zum Veranstaltungsende wieder, erzählten sie. Wir arbeiten jeden Tag im Büro für unsere Veranstaltungen und sind auf unseren Märkten persönlich die gesamte Veranstaltungszeit präsent. Wie viele Aussteller wissen, arbeitet Mareike Pietz fleißig und diszipliniert für Sie an meiner Seite. Das wissen unsere Aussteller sehr zu schätzen. Dass sie seit Jahren gleichberechtigt an meiner Seite steht, hat sie beim Husumer Krokusblütenfest auch ohne meine Anwesenheit hervorragend bewiesen. Auf den großen Trittauer Märkten ist sie nicht mehr wegzudenken. Denn nichts ist ärgerlicher als wenn hochwertige Objekte angeboten werden und noch Ausstellerfahrzeuge oder Hänger auf der Veranstaltungsfläche herumstehen, Kundenparkplätze zugeparkt werden und viele unangenehme Nebensächlichkeiten anderer Art, die einem attraktiven Markt optisch schaden. Wir sind immer sehr bemüht, dies zu unterbinden – selbst wenn den Betroffenen das Verständnis hierfür fehlt.

In diesem Jahr achten wir verstärkt auf eine vorzeigbare Ausstellerqualität und verbindliche Aussteller. Wir maßen uns an, längst nicht mehr für jeden Aussteller zu arbeiten und auch unsere Märkte zugunsten unserer Traditionsmärkte zu reduzieren. Wir sind zu teuer, um billig zu sein. Ich danke allen Ausstellern der „Ammersbeker Impressiona“ für die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement.

Ihre

Elke Baum mit Mareike Pietz

 

Hier können Sie noch einmal im Video sehen wie es war.